Öffnungszeiten: Sommerzeit täglich 9.00 Uhr – 18.00 Uhr | Winterzeit täglich 10.00 Uhr – 16.00 Uhr I Klostercafé: 10 bis 16 Uhr

Ausschnitt "Geschlossenes System, 2014/2015, Gabriele Künne

Samstag, 18. März 2017 - 11:00 Uhr bis Sonntag, 30. April 2017 - 18:00 Uhr

23 Künstler/innen wurden von der Fachjury für den Preis 2016 nominiert, ausgezeichnet wurden Gabriele Künne mit ihrem Werk "geschlossenes System" in der Kategorie Plastik sowie Christian Bressler mit seinem Werk "Erinnerst du dich noch" in der Kategorie Malerei/Grafik.

Die Arbeiten zeigen die künstlerische Vielfalt der gewählten Themen und Ausdrucksweisen der Künstlerinnen und Künstler, die in der Region Uckermark leben und arbeiten. Nachdem die Kunstwerke 2016 in Prenzlau zu sehen waren, werden sie vom 18. März bis 30.4. 2017 erstmals in den Galerieräumen des ehemaligen Infirmariums des Kloster Chorin, anschließend im Multikulturellen Zentrum Templin und in der Klosterkirche Angermünde gezeigt.

Mit Arbeiten von David Antonides, Christian BreßlerVolkmar Förster, Matthias Gründel, Siefried Haase, Hartmut Henschel, Anna Higgs, Arne Kalkbrenner, Gabriele Künner, Sigurd Kuschnerus, Astrid Mosch, Bettina Mundry, Gerals Naar, Bodo Neumüller, Christina Pohl, Ilka Raupach, Matthias Schilling, Silke Schmidt, Wolfram Schubert, Gaby Schulze, Jutta Siebert, Jörg Steinert, Insa Wagner und Rita Zepf.

2014 schreib die Sparkasse Uckermark erstmals den "Uckermärkischen Kunstpreis" in den Kategorien Malerei/Grafik und Plastik aus. Der Uckermärkische Kunstpreises ist erstmals im Kloster Chorin zu Gast.

Ausstellung vom 18.3. bis 30.4.2017. Der Eintritt ist im Rahmen der Vernissage am 18.3.2017 um 11 Uhr frei. Eintritt zur Klosteranlage 2,50/ 4 Euro, ab 1. April 3,50/ 6 Euro.