Öffnungszeiten: Sommerzeit täglich 9.00 Uhr – 18.00 Uhr | Winterzeit täglich 10.00 Uhr – 16.00 Uhr I Klostercafé: 10 bis 18 Uhr

Kloster Chorin – Des Landes schönster Schmuck

Das ehemalige Zisterzienserkloster gehört zu den bedeutendsten Baudenkmalen der frühen Backsteingotik in Brandenburg und ist beispielhaft für die Entwicklung der Denkmalpflege in Deutschland. Wegen der faszinierenden Architektur, der Schönheit der wald- und seenreichen Umgebung und dem kulturellem Rahmenprogramm ist das Bauwerk in der Schorfheide seit Jahrzehnten ein beliebtes Ausflugsziel. 

Samstag, 29. Juli 2017 - 11:00 Uhr Öffentliche Führung

Wie und warum entstand das Kloster? Was ist das Besondere an der Architektur des Klosters? Wie arbeiteten und lebten die Mönche bis zur Reformation in Chorin und wie rettete Schinkel den Backsteinbau vor dem Verfall?
 

Samstag, 29. Juli 2017 - 13:00 Uhr Öffentliche Führung

Wie und warum entstand das Kloster? Was ist das Besondere an der Architektur des Klosters? Wie arbeiteten und lebten die Mönche bis zur Reformation in Chorin und wie rettete Schinkel den Backsteinbau vor dem Verfall?
 

Samstag, 29. Juli 2017 - 16:00 Uhr Shades of Music

»Shades of Music« – Die Abi-Kruzianer verabschieden sich a cappella

Abiturienten des Dresdner Kreuzchores »Shades of Music«

Sonntag, 30. Juli 2017 - 10:30 Uhr Evangelischer Gottesdienst in der Kapelle

Foto: Kerstin Schlopsnies, Choriner Musiksommer

Sonntag, 30. Juli 2017 - 15:00 Uhr Blech vom Feinsten

Blech vom Feinsten, Teil I – Blechbläser-Solisten führen durch die Musikgeschichte

German Brass

Samstag, 05. August 2017 - 11:00 Uhr Öffentliche Führung

Wie und warum entstand das Kloster? Was ist das Besondere an der Architektur des Klosters? Wie arbeiteten und lebten die Mönche bis zur Reformation in Chorin und wie rettete Schinkel den Backsteinbau vor dem Verfall?

Samstag, 05. August 2017 - 13:00 Uhr Öffentliche Führung

Wie und warum entstand das Kloster? Was ist das Besondere an der Architektur des Klosters? Wie arbeiteten und lebten die Mönche bis zur Reformation in Chorin und wie rettete Schinkel den Backsteinbau vor dem Verfall?

Samstag, 05. August 2017 - 16:00 Uhr Blech vom Feinsten, Teil II

Blech vom Feinsten, Teil II – Eine musikalische Zeitreise mit zehnfacher Frauen-Power

tenThing

Tine Thing Helseth – Leitung

Sonntag, 06. August 2017 - 11:00 Uhr Öffentliche Führung

Wie und warum entstand das Kloster? Was ist das Besondere an der Architektur des Klosters? Wie arbeiteten und lebten die Mönche bis zur Reformation in Chorin und wie rettete Schinkel den Backsteinbau vor dem Verfall?

Foto: Kerstin Schlopsnies, Choriner Musiksommer

Sonntag, 06. August 2017 - 15:00 Uhr Unvollendet vollendet

Unvollendet vollendet – Die h-Moll-Klassiker von Dvořàk und Schubert

Orchester des Nationaltheaters Prag